0

Bürogestaltung und Wellness ist kein Widerspruch

Der anhaltende Wellness-Trend hält Einzug in die Büros. Die heutigen Unternehmen setzen vermehrt auf die aktive Förderung des geistigen und körperlichen Wohlbefindens der Kollegen. Hintergrund dessen ist, dass nicht nur die Gesundheit immer wichtiger wird, sondern damit auch die Motivation und die Produktivität deutlich gesteigert werden kann.

Doch wie definiert sich Wellness im Büro und wie kann dies durch intelligentes Bürodesign erreicht werden?

Wichtiger Unterschied: Körperliches und geistiges Wohlbefinden

Nicht nur die Räume in der eigenen Wohnung haben messbare Auswirkungen auf die geistige und körperliche Gesundheit. Das eine schließt hier das andere nicht aus. Eine gute, körperliche Konstitution fördert und ermöglicht eine gesunde Psyche und umgekehrt.

Um eine möglichst gute Voraussetzung für beide Faktoren im Bürodesign zu integrieren, muss es nicht gleich ein komplett neues Mobiliar sein. Schon einfache, kleine Änderungen im Rahmen der Bürogestaltung können hier vieles bewirken.
 
Wellness im Büro durch abgestimmte Akustik mit OKA SpaceAbsorbern
Wellness im Büro durch eine abgestimmte Akustik mit OKA SpaceAbsorbern
Sind große Fensterfronten vorhanden, sollten diese möglichst nicht mit zu vielen Accessoires oder Pflanzen überladen werden. Natürliches Licht gilt als stressreduzierend und konzentrationsfördernd.


Durch das natürliche Sonnenlicht kann der Körper Vitamin D aufnehmen. Das stärkt das Immunsystem des Körpers und trägt zu einer guten Laune der Kollegen bei.
Ähnliche Vorteile bietet saubere, frische Luft. Am einfachsten ist es, einige Male am Tag gut durchzulüften, idealerweise zehn bis fünfzehn Minuten, damit ein Luftaustausch stattfinden kann und der Raum wieder mit Sauerstoff gefüllt wird. Im Winter kommt es häufig vor, dass die Luft durch das vermehrte Heizen trocken wird. Spezielle Luftbefeuchter für Büroräume können hier Abhilfe schaffen.

Wellness im Büro ist wirtschaftlich sinnvol

Das geistige und körperliche Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter sollte oberste Priorität haben, denn Wellness wirkt sich erheblich auf das geschäftliche Ergebnis Ihres Unternehmens aus. Krankheitstage, Arztbesuche und dergleichen gehen in jedem Fall mit einer Produktivitätsverzögerung einher. Stress, Unbehagen und Krankheit stellen zudem eine zusätzliche Arbeitsbelastung für die Kollegen dar.

Wellness durch Bürogestaltung

Letztendlich ist Wellness nichts anderes, als die menschlichen Sinne positiv zu stimulieren. Ein Bürodesign, das Wert auf die Sinne der Kollegen legt, zeichnet sich durch einen niedrigen Geräuschpegel im Büro aus. Erreicht werden kann dies durch eine abgestimmte Akustik, beispielsweise mit schalldämmenden Wandleuchten, flexiblen Trennwänden oder abgehängten Deckenplatten.

Wellness bedeutet aber auch, Komfort in den Büromöbeln zu schaffen und in hochwertige, ergonomische Büromöbel zu investieren und viele Möglichkeiten des Arbeitens zu ermöglichen. Dies kann beispielsweise auch ein Stehpult oder eine Couchecke bedeuten. Doch Vorsicht, es muss nicht zwingend jeder Quadratmeter im Büro vollgestellt sein. Es reichen oftmals auch kleine Akzente und eine gut gewählte Begrünung durch Pflanzen.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen