0

Arbeitsschutz – Abstände und Abtrennungen

„Arbeitsschutz geht alle an!“ Auch wenn der Ausspruch sehr allgemein klingen mag, lässt er sich kaum bestreiten. Zu den bekanntesten Bestimmungen dieses Themenfeldes gehören vermutlich jene, in denen es um Brandschutz geht. Allerdings sind im deutschen Recht weit mehr Aspekte geregelt, die Mitarbeiter, Kollegen und Kunden schützen sollen. Hierzu zählen auch die, die den Infektionsschutz betreffen und seit der ausgebrochenen Corona-Pandemie besondere Aufmerksamkeit verdienen.
Social Distancing
Social Distancing
Seit März dieses Jahres setzen sich Bund und Länder verstärkt dafür ein, dass im öffentlichen Umfeld spezielle Hygienemaßnahmen ergriffen und eingehalten werden. Auf diesem Weg fanden nicht nur Mund-Nasen-Masken den Weg in unseren Alltag. Auch Abschirmungen aus Plexiglas trennen Menschen zu deren eigenen Sicherheit voneinander. Provisorisch aufgestellt und montiert, erfüllen sie zwar den Zweck der Verordnungserfüllung, doch fügen sie sich nicht immer in das Gesamtbild des Raumes ein.

OKA stellt hierfür eine besondere Lösung bereit.

Büro-Design und Arbeitsschutz in Zeiten von Corona

Die COVID-19-Pandemie hat eine Reihe neuer Herausforderungen geschaffen, insbesondere für Unternehmen, die sich ihren Mitarbeitern sowie Kunden wieder öffnen wollen. Auch wenn Manager und Mitarbeiter das Gefühl haben mögen, es sei dringend notwendig, ihr Unternehmen so schnell wie möglich wieder in den Normalzustand zu versetzen, gibt es neue Richtlinien und überarbeitete Praktiken, die befolgt werden sollten, um eine sichere und stabile Rückkehr zu ermöglichen.

Die Reaktion auf die COVID-19-Pandemie entwickelt sich ständig weiter. Da wir täglich mehr über das Virus und die besten Techniken zur Bewältigung der damit verbundenen Risiken erfahren, können wir auch besser darauf reagieren. OKA ist sehr daran gelegen, sich konstruktiv einzubringen. Mit unseren Produkten der Reihe OKA Protect wollen wir

• Unternehmen Möglichkeiten bieten, Verordnungen einzuhalten und Mitarbeiter vor Risiken zu schützen,
• die Einrichtung eines Unterstützungssystems für Mitarbeiter fördern, die an ihren Arbeitsplatz zurückkehren und sich an die neuen Realitäten und emotionalen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie anpassen müssen und
• gleichzeitig dazu beitragen, eine möglichst positiv wirkende Büroatmosphäre zu gestalten, die weder an Abschottung noch an Pandemie und Hygienekonzepte erinnert.

Hygieneschutzwände im OKA-Design

Ein ansprechendes Bürodesign vereint mehrere positive Eigenschaften miteinander: Farben können die Stimmung der Mitarbeiter positiv beeinflussen, Büromöbel gleichzeitig funktional sowie ansehnlich sein und eine Arbeitskultur in Gänze unterstützen. Meistens liegen einem bestimmten Bürodesign entsprechende Konzepte zugrunde. Werden im Laufe der Zeit einer Einrichtung Elemente hinzugefügt, kann es allerdings passieren, dass eben jene Designkonzepte gestört werden.

Im Rahmen der seit diesem Jahr geltenden Hygieneverordnungen1 müssen an Theken, Kassen und partiell an Schreibtischen Hygieneschutzwände installiert werden. In Büros bieten sie zudem eine Möglichkeit des Schutzes, wenn Abstände zwischen Mitarbeitern nicht eingehalten werden können. Damit sich das Raumgefühl durch die Barrieren allerdings so wenig wie möglich ändert und gleichzeitig alle Hygienerichtlinien erfüllt werden, sind an die Produkte spezielle Anforderungen gerichtet.
OKA Protect Hygieneschutzwände zum freien Aufstellen, zur Befestigung mit Tischklemmen sowie zum Aufhängen
OKA Protect Hygieneschutzwände
Mit Hygieneschutzwänden aus der Reihe OKA Protect schaffen Sie in Ihrem Unternehmen sichere und unaufdringliche Arbeitsbedingungen für Ihre Mitarbeiter. Im Kern beschreiben sich die Wände durch folgende Eigenschaften:

• ‎Unterschiedliche Befestigungs- sowie Einsatzmöglichkeiten eröffnen Ihnen vielseitige Optionen. Die Schutzwände sind über Standfüße, Klemmen oder Edelstahl-Drahtseilaufhängungen einfach und schnell montierbar.
• Verschiedene Größen, inklusive Sondermaßen, die wir auf Anfrage für Sie fertigen, lassen sich passgenau in die Arbeitsbereiche einbinden.
• Hochwertiges und langlebiges Acrylglas mit einer Stärke von 5 mm ermöglicht bei geringem Gewicht eine optimale Anpassbarkeit und ist zugleich leicht zu reinigen.

Funktionelle Trennwandsysteme

Social Distancing gilt als Teilkonzept der Infektionsvermeidung. Gerade jetzt ist der nicht immer einzuhaltende Abstand zwischen Personen wichtig, um sich und andere vor potenziellen Ansteckungsgefahren zu schützen. In Wartereihen, öffentlichen Einrichtungen, Wartezimmern und selbst in Fahrstühlen gilt: „Nur eine begrenzte Anzahl von Menschen ist zugelassen, um einen Mindestabstand zu wahren.“

Im Büro, in Coworking-Spaces und verschiedenen Arbeitsbereichen ist ein Mindestabstand allerdings nur schwer zu realisieren, sobald sich Kollegen gegenübersitzen oder im Raum bewegen. Daher sollte über die Möglichkeit (flexibler) Raumtrenner nachgedacht werden. Neben den Produkten aus der Reihe OKA Protect eignen sich hierfür auch die Trennwandsysteme OKA SpaceLine und OKA DeskTOP.
 
OKA SpaceLine Trennwände und OKA DeskTOP Screens für Hygieneschutz im Büro
OKA SpaceLine & OKA DeskTOP
Die farblich verschieden bezogenen Einzüge können dank ihrer individuell herstellbaren Größe sowie Breite an die Gegebenheiten in Ihrem Büro angepasst werden. Möchten sie bisher offene Arbeitsbereiche nicht nur im Rahmen der Hygieneverordnung, sondern auch räumlich und somit visuell wahrnehmbar separieren, bieten sich flexible Wände an. Diese erfüllen, richtig positioniert, neben dem Infektionsschutz und der Raumteilung weitere Funktionen.
Das Beschichtungssystem von OKA Spaceline und DeskTOP ist so entwickelt, dass Geräusche wie das Tippen einer Tastatur, akustische Kulissen durch Gespräche oder Telefonate absorbiert werden. Dadurch erhält ein Arbeitsplatz eine besondere Individualität, ohne in Gänze abgekoppelt zu sein.

Welche Möglichkeiten sich weiterführend bieten, Büroräume und Arbeitsplätze mit Hygieneschutz- und Trennwänden zu versehen, die sich in Ihr Designkonzept einpassen, stellen wir Ihnen gern hier auf unserer Website oder im persönlichen Kontakt mit unseren Experten jederzeit gern vor.
1 Vgl. vgl. https:/­/­www.coronavirus.sachsen.de/­download/­SMS-Allgemeinverfuegung-Hygiene-2020-04-17.pdf, Pkt. 2 Abs. b.
  • facebook
  • twitter
  • Vimeo
  • xing
  • Pinterest
  • whatsapp
  • xing
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen